Frau beim Geigenspiel

Kirchenmusik, zum Beispiel in Form eines klassischen Konzertes, ist für die Menschen wichtig - auch oder gerade im Urlaub

Bild: iStockPhoto / kreci

Kirchenmusikalische Veranstaltungen

Musik verbindet, berührt, bewegt

In den Kirchen, die für Menschen in Kur oder Urlaub wichtig sind, spielt die Kirchenmusik eine große Rolle. Kaum ein Gottesdienst wird gefeiert, ohne dass Musik erklingt.

Kirchenräume klingen – klingen ganz besonders. Wenn Gäste eine Kirche besichtigen, können sie vieles entdecken, sehen und fühlen. Wenn der Raum zu klingen beginnt – durch Gesang, durch Orgelmusik, durch ein anderes Instrument – dann kann man eine neue Dimension erleben. Der Raum schwingt und kann so die Seele zum Schwingen bringen.

In den Kirchen am Urlaubsort können Gäste und Besucher viele kirchenmusikalische Gottesdienste erleben und mitfeiern, beispielsweise Kantatengottesdienste, in denen durch viel Musik und die entsprechende Deutung die Botschaft Christi eine ganz andere Farbe bekommt. Das gesungene Wort trifft viel direkter ins Herz, als es manches Gesagte vermag. Die Musik gibt die Chance wirklich zu spüren, was „gerade dran ist“. In diesen Kirchen gibt es vermehrt Abendmusiken, Orgelkonzerte, Chormusiken, die von den Urlaubsgästen besonders geschätzt werden.

Mehr

Weniger

Die schönsten Kirchenlieder

Eine Auswahl der bekanntesten Gesangbuchlieder mit Texten, Hintergrundinformationen und vielen Hörbeispielen.

#Kirchenlieder #Liedauswahl

Liederschatz Bayern

Liederschatz Bayern: Die Liedpaten

Auch Angebote wie das Offene Singen, das beispielsweise in den Sommermonaten wöchentlich in Bad Reichenhall stattfindet, haben viele Fans. Hier werden in offener Runde unter Leitung des Kantors Altes und Neues, Vertrautes und Unbekanntes, Kanons und Volkslieder, Choräle und Spaßlieder gesungen. Darunter können auch Lieder aus dem „Liederschatz“ der Landeskirche sein. 22 beliebte Lieder und zwei Kanons sind in dem Liedheft versammelt; darunter sind bekannte Lieder wie „Komm, sag es allen weiter“, „Befiehl du deine Wege“, „Der Mond ist aufgegangen“ oder auch Weihnachtslieder wie „O du fröhliche“.

28.11.

Johanniskirche

Musikalische Andacht zum Advent

Konzert

Samstag, 28.11. 11-11:30 Uhr

"Beim Singen erfahren wir eine andere Dimension, die Schwingungen bringen unseren ganzen Körper in Bewegung", erklärt der bayerische Kirchenmusikdirektor Friedrich Sauler. Der Kirchenmusiker, der viele Jahre als Dekanatskantor in Bad Tölz gearbeitet hat, weiß um die Kraft der Musik.

"Wir leben in einer Welt, in der sehr viel über das Auge wahrgenommen wird. Das Ohr kommt dabei oft zu kurz", findet er. Wer aber sein Gehör trainiere und seine Stimme nicht nur für das Sprechen, sondern auch zum Singen nutze, bekomme ein ganz anderes Gespür für sich selbst. "Außerdem ist ein singender Mensch immer auch ein fröhlicher Mensch", ist seine Erfahrung.

Ein besonderes Angebot für Urlauber: Einfach mal wieder unter der Anleitung eines Chorleiters von Herzen singen. Das sogenannte "Offene Singen", das es an vielen Orten gibt, erfreut viele Gäste.

15.02.2016
Roth / Harmsen